Museum ist Preisträger beim Sächs. Mitmachfond 2019

Am 23.06.2019 wurden im Deutschen Hygiene-Museum in Dresden die Preisträger des Sächsischen Mitmachfonds 2019 in vier Kategorien ausgezeichnet.

In der Kategorie MINT hatte sich auch unser Museum in Kooperation mit der Freien Mittelschule mit dem Videoprojekt "Zeitreise in Weißenberg" beworben und wurde durch die Fachjury befürwortet. In dieser Kategorie wurden Projekte prämiert, welche besonders unsere Kinder und Jugendlichen als zukünftige Gestalter unserer Region fördern. Wir freuen uns sehr über diese Entscheidung, durch welche nun ein spannendes Kultur- und Medienprojekt mit Kindern und Jugendlichen in Weißenberg realisiert und unser Museum im Herbst 2019 zu einer kleinen Traumfabrik werden kann.

Ausdrücklich danken wir den, durch den Freistaat Sachsen getragenen, Sächsischen Mitmachfonds auch und besonders für ein niedrigschwelliges Verfahren zur Unterstützung der Projekte für die Region!

MinisterpraesidentbergibtUrkunde

Ministerpräsident Michael Kretschmer überreicht die Urkunde für unsere Projektidee an Museumsdirektor Sebastian Walther.

weitere Informationen zu den Preisträgern finden Sie auch unter:

www.mitmachfonds-sachsen.de/preistraeger2019/mint/#wrl



Schüler machen Museum für Schüler

Am 19.06.2019 besuchte die 3. Klasse der Grundschule Weißenberg unser Museum. Nur etwas war anders: Heute führten Schüler selbst das Zepter im Museum. Die Schülerinnen und Schüler der Klasse 7 der Freien Mittelschule Weißenberg stellten die Ergebnisse des PEGASUS-Projektes im Museum "Alte Pfefferküchlerei" vor. Die Grundschüler erlebten einen bunten Vormittag mit Ausstellungsführung, abenteuerlicher Fotosafari, Gewürzrätsel und Memory-Spiel sowie der Suche nach dem Schatz des Pfefferküchlers im Museum.

Begleitet und unterstützt von den Klassenlehrerinnen führten die Siebtklässler eigenständig durch das Museum, erklärten und bastelten mit den Grundschülern, die schon zum Nachmittag eine fachkundige Einschätzung abgaben: "Es war einfach ein super toller Vormittag!"

Wir freuen uns sehr über das nachhaltige Engagement der Schülerinnen und Schüler für unser Museum und danken allen Beteiligten sehr herzlich.

Schon jetzt freuen wir uns sehr auf das nächste Jahr und übergeben auch dann gern wieder das Zepter für einen Tag an die Schüler der Freien Mittelschule.

PEGASUSimMuseumWeienberg

Fleißig und mit viel Freude wurde am Memory-Spiel gebastelt und der Pfefferkuchen-Schatz gesucht - und gefunden!



Tag des offenen Umgebindehauses am 26. Mai 2019

Auch in diesem Jahr öffnen das Museum „Alte Pfefferküchlerei“ und das Pilgerhaus in Weißenberg am Tag des offenen Umgebindehauses ihre Türen für Besucherinnen und Besucher. 

Die beiden 1617 und 1676 erbauten Gebäude können an diesem Tage von 10-16 Uhr besichtigt werden. Erleben Sie die typische oberlausitzer Volksbauweise in Häusern, die vier Jahrhunderte Geschichte erzählen können, auch und besonders aus der Zeit vor Zentralheizung und Fernseher.

Nutzen Sie die Chance auf einen Besuch und genehmigen Sie sich ein wenig Kaffee und Kuchen gegen kleines Geld im Museum.

Unser Dank gilt der Stiftung Umgebindehaus für die Unterstützung.Weitere Informationen finden Sie auch unter

https://www.stiftung-umgebindehaus.de/Tag_des_offenen_Umgebindehauses.html

PlakatTagdesUmgebindehauses2019

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!



Internationaler Museumstag am 19. Mai 2019

LogoIMT2019

Am 19. Mai 2019 findet der Internationale Museumstag unter dem Motto "Museen - Zukunft lebendiger Traditionen" statt!

An diesem besonderen Aktionstag öffnet natürlich auch Ihr Museum "Alte Pfefferküchlerei" Weißenberg für Sie seine Türen. Die Tradition des Pfefferkuchenhandwerks ist tief im Brauchtum der Oberlausitz verwurzelt und greift bis in die heutige Zeit aus, so z.B. durch festliches Gebildgebäck am Christbaum oder das althergebrachte Neujährchenbacken. Über die Geschichte dieses für unsere Region prägenden Handwerks können Sie in unserem Museum erfahren.

Auch im Zeitalter der drahtlosen Kommunikation und des digitalen Entertainments sind Museen Orte lebendiger Tradition. In der "Alten Pfefferküchlerei" erleben sie nicht nur die Arbeits- und Lebensbedingungen aus der Zeit der Wende vom 19. auf das 20. Jahrhundert, sondern können auch ganz gegenständlich die Geschichte "begreifen".

Am Internationalen Museumstag ist der Eintritt zu unserem Museum für alle Besucher frei. Abweichend von unseren regulären Öffnungszeiten, haben wir an diesem Tag von 11-17 Uhr für Sie geöffnet. Versüßen Sie sich Ihren Museumsbesuch gern mit leckerem traditionellen Kuchen und Kaffee in unserem Museumshof gegen kleines Geld.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

weitere Informationen zu unserem Angebot finden Sie unter:

https://www.museumstag.de/aktion/14708

https://www.museumstag.de/aktion/14712



Wir bauen für Sie um!

BauarbeitenimMuseum

Am Dienstag, 30.04.2019 wird das Museum "Alte Pfefferküchlerei" Weißenberg auf Grund von Bauarbeiten geschlossen bleiben.

In dieser Zeit nehmen wir Bauarbeiten im Hause vor, um eine neue Modelküche einbauen zu können, damit alsbald wieder

kleine und große Besucherinnen und Besucher selbst zum Pfefferküchler werden und im Museum Pfefferkuchen backen können.

Ihr Team vom Museum "Alte Pfefferküchlerei



Frohe Ostern! - auch im Museum

Auch an den Feiertagen zu Ostern hat das Museum Weißenberg für Sie geöffnet. Von Karfreitag bis Ostermontag können Sie täglich von 14-17 Uhr das Museum Alte Pfefferküchlerei und die Sonderausstellung zur Passionszeit in der Alten Kirchschule besuchen.

Das Team Ihres Museums wünscht ein frohes Osterfest!

Ostergruesse



Passionskonzert am 30.03.2019 in Löbau

Am vergangenen Samstag, 30.03.2019, fand um 17 Uhr in der Nikolaikirche zu Löbau die Passionsmusik mit dem Sächsischen Kammerchor statt. Die Besucherinnen und Besucher konnten sich über einen besinnlichen und doch kraftvollen musikalischen Höhepunkt in der Passionszeit freuen. Der Sächsischen Kammerchor brachte unter seinem Dirigenten Fabian Enders nicht nur die Bach-Motette „Jesu, meine Freude“, sondern auch die Uraufführung der eigens neu komponierten Stücke „Als Jesus in den Garten ging“ und „Kyrie eleison“ der U30-Komponisten Peter Berg und Felix Caffier dar. Mit viel Leidenschaft und hoher Professionalität schuf der Chor jene charakteristische Stimmung zur Passionszeit, die seit Generationen Menschen tief berührt.  

Chorkonzert

Der Sächsischen Kammerchor in der Nikolaikirche Löbau

Wir freuen uns sehr, dass dieses Chorkonzert von der Kulturstiftung des Freistaates Sachsen als bedeutendes Projekt mit einer Förderung ausgezeichnet wurde und danken der Kirchgemeinde Löbau für die große Unterstützung und wunderbare Zusammenarbeit.

Konzert Kammerchor Plakat II



Letzte Vorbereitungen zur Passionsausstellung

In der Passionszeit fasten viele, nicht nur gläubige, Menschen oder verzichten einfach zwischen Aschermittwoch und Ostern auf etwas, um sich selbst Raum für „das Wesentliche“ zu schaffen und sich auf die wirklich wichtigen Dinge zu besinnen. In dieser Zeit bieten Ihnen das Museum in Kooperation mit dem Kirchspiel Gröditz und der Kirchgemeinde Löbau ein kulturelles Dreigestirn zur Fastenzeit.  

Am 08.03.2019 wird unsere diesjährige Passionsausstellung „Wir haben ein Gesetz. Christi Tod und Auserstehung im Spiegel der oberlausitzer Frömmigkeit“ eröffnen. Neben den historischen werden die religiösen Hintergründe dieser besonderen Zeit beleuchtet und natürlich die Frage beantwortet, warum der Pfefferkuchen eigentlich viel mehr ein Oster- als ein Weihnachtsgebäck ist.  

Am 30.03.2019 wird ab 17 Uhr in der Kirche St. Nikolai zu Löbau die große Passionsmusik mit dem Sächsischen Kammerchor unter seinem Dirigenten Fabian Enders stattfinden. Dargeboten werden neben der bekannten Bach-Motette „Jesu, meine Freude“ auch zwei Uraufführungen zur Passion Jesu. Diese Stücke wurden eigens für dieses Konzert komponiert. Die Kulturstiftung des Freistaates Sachsen zeichnete dieses Projekt als bedeutend für den Freistaat mit einer Förderung aus.  

Ab dem 31.03.2019 wird bis zum 28.04.2019 der Ostergarten in Weißenberg wieder seine Tore öffnen und Besucherinnen und Besuchern die Passionsgeschichte näherbringen. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!  

Weitere Informationen finden Sie unter: www.beste-botschaft-erleben.jimdofree.com          

Ausstellungsvorbereitung

Museumsdirektor Sebastian Walther kuratierte die Sonderausstellung. Q: SZ/Uwe Soeder 



PEGASUS – Schüler adoptieren die Alte Pfefferküchlerei

Für das Schuljahr 2018/2019 übernahm die 7. Klasse der Freien Mittelschule Weißenberg eine Patenschaft für unser Museum, das als über 300-Jahre altes Fachwerkhaus zugleich ein Baudenkmal ist. Im Rahmen des PEGASUS-Programmes des Sächsischen Staatsministeriums für Kultus werden Schüler für ein Jahr Paten eines Denkmals. Hierdurch wurde die Projektidee der Freien Mittelschule prämiert. (https://www.schule.sachsen.de/pegasus/21121.htm)  

Am 06.12.2018 war es dann soweit: Die Ergebnisse von vielen Monaten Vorbereitung und einer ganzen Projektwoche, in der die Schülerinnen und Schüler im Klassenzimmer, im Werkraum und im Museum fleißig arbeiteten wurden präsentiert und übergeben. Es entstanden eine Fotosafari und eine Schatzsuche durch die Alte Pfefferküchlerei, welche ab jetzt als zusätzliche Angebote für kleine Museumsbesucherinnen und -besucher erlebt werden können, zudem ein Gewürzrätsel zu den exotischen Gewürzen, welche die Oberlausitzer Pfefferkuchen so einzigartig machen und neue Raumtext-Träger für die Dauerausstellung, die die Schüler unter fachkundiger Anleitung von Herrn Hoffmann bauten.

Natürlich wäre ein Textträger ohne Text nicht sinnvoll, sodass auch eigene Raumtexte von den Schülern geschrieben wurden, die nun die Ausstellung erklären. Auch eine Ausstellungsführung haben die Schülerinnen und Schüler kreativ entwickelt und gerade jüngeren Besuchern das Denkmal und Museum Alte Pfefferküchlerei genauer zu erklären. Großer Dank gebührt hierbei den Lehrern Frau Segger und Herrn Hoffmann, die die Projektarbeiten betreuten.   Bei der Übergabe der Projektarbeiten am 06.12.2018 gab es natürlich nicht nur lobende Worte von den Lehrern.

PEGASUS Projekt Uebergabe

Das fleißige Tun der Schüler würdigten unser Fördervereinsvorstand Andreas Eßlinger und Museumsdirektor Sebastian Walther ebenso wie unser Bürgermeister Jürgen Arlt, der für die feierliche Übergabe extra den Sitzungssaal des Weißenberger Stadtrates bereitstellte.  

PEGASUS Projekt Pfefferkuchen

Wir freuen uns sehr über das gelungene Projekt und hoffen auf eine Fortsetzung im nächsten Schuljahr. Natürlich gab es, nicht nur, weil es Nikolaustag war, für jede Schülerin und jeden Schüler auch ein Paket Pfefferkuchen als kleines Dankeschön.



Buchlesung zum Nikolaustag 2018

Zum Nikolaustag am 06.12.2018 freuen wir uns auf den Besuch des Autors Detlef Rohde im Museum "Alte Pfefferküchlerei" Weißenberg.

Um 14 Uhr wird im Museum eine Buchlesung aus seinem jüngst erschienen Kinderbuch "Weihnachten in Holly Pond Hill"

durch den Autoren stattfinden.

Für Kinder ist zu dieser Veranstaltung des Museums der Eintritt frei. Eine Anmeldung ist nicht erofrderlich.

BuchlesungfrKinderimMuseum



Weihnachtsausstellung in der Alten Pfefferküchlerei

Am 01.12.2018 war es endlich soweit - die Weihnachtsausstellung des Museums öffnete ihre Türen für Groß und Klein.

Erstmals wurde die Weihnachtsausstellung mit einem Konzert eröffnet. Das Ensemble CONVERSALIS aus Leipzig bot mit stimmungsvollen und besinnlichen Stücken den perfekten musikalischen Auftakt für die Ausstellungseröffnung und den Weißenberger Weihnachtsmarkt, der direkt im Anschluss an das Konzert auf dem Markt begann. Dieses Konzert mit den ehemalischen Thomanern, aus denen sich das Ensemble zusammensetzt, wurde durch die gute Kooperation des Kirchspiels Gröditz und des Museums Alte Pfefferküchlerei möglich, worüber wir uns sehr freuen.

Hernach führte der Weg zahlreiche Besucher zur gerade eröffneten Weihnachtsausstellung im Museum direkt am Markt, wo man in diesem Jahr zur Adventszeit allerlei über Weihnachtsbräuche und Christbaumschmuck aus aller Herren Länder erfahren und bestaunen kann. Doch auch auf einen Glühwein im Museumshof lohnt es sich, zu bleiben - in diesem Jahr natürlich aus der Weißenberger "Museumstasse", aus der der Pfefferkuchenglühwein nachweislich noch besser schmeckt.

Noch bis zum 31. Dezember kann die Sonderausstellung im Museum besucht werden. An den Advents-Sonntagen hat das Museum darum seine Öffnungszeiten bis 17 Uhr ausgedehnt. Wir freuen uns auf Ihren Besuch und wünschen ein gesegnetes Weihnachtsfest 2018!

WeihnachtenimMuseum  

Museumstasse

Für Sammler und Genießer: Die neue Weißenberger Museumstasse.



Spendenscheck für unser Museum

Beim Jahresabschlusskonzert der Kreissparkasse Bautzen und der Ostsächsichen Sparkasse 2018 wurden in diesem Jahr für die museumspädagogische Arbeit der Alten Pfefferküchlerei Weißenberg Spenden gesammelt. Über die große Unterstützung unserer Arbeit freuen wir uns sehr und danken allen Spenderinnen und Spendern. Die Gelder werden im Jahr 2019 für museumspädagogische Projekte verwendet, allen voran das Pfefferkuchen-Backen für kleine und große Pfefferküchler.

20181130 201618 kleiner

Stellvertretend für den Förderverein unseres Museums nahm Herr Andreas Eßlinger den Spendenscheck entgegen.



Neue Vitrinen für die Alte Pfefferküchlerei

Dank der großzügigen Unterstützung der Kreissparkasse Bautzen konnten im Jahr 2018 aus Mitteln der PS-Lotterie viele Projekte in unserer Region unterstützt werden. Eines davon war die Anschaffung neuer Vitrinen für unser Museum, die hierdurch möglich geworden ist. Der Förderverein und das Team des Museums "Alte Pfefferküchlerei" danken der Kreissparkasse Bautzen hierfür sehr.